Carsten Brosda Gastbeitrag

Die Corona-Pandemie als Herausforderung und Lehrstück für unsere demokratische Gesellschaft

Ein Gastbeitrag von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, Freie und Hansestadt Hamburg (Mai 2020) 2017 veröffentlichte der Soziologe Andreas Reckwitz ein Buch, dessen Titel radikal überspitzt die …

WEITER LESEN »
Termin / Veranstaltung

Kultur als Kitt für eine verunsicherte Gesellschaft in der Krise?​

Digital Lunch Session #4 Die Corona-Pandemie beunruhigt viele – je länger sie andauert, desto mehr kann sie auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt belasten. Wie können wir unsere kulturellen Praktiken dafür nutzen, …

WEITER LESEN »
Termin / Veranstaltung

Jetzt digital handeln! Zweiter Lunch Workshop für gemeinnützige Organisationen

Durch die Corona-Pandemie haben sich Arbeitsabläufe und Handlungsmöglichkeiten von gemeinnützigen Organisationen stark verändert: Veranstaltungen und Aktionen können nicht wie gewohnt stattfinden, persönliche Treffen sind nur eingeschränkt möglich, und manch Ehrenamtlicher …

WEITER LESEN »
Rückblick

Digital Lunch Session #3 mit Wolf Lotter

Was die Wissensgesellschaft aus der Krise lernen kann Wie geht eine westliche Wissensgesellschaft wie die unsere mit der Corona-Krise um? Welche besondere Verantwortung entsteht vielleicht aus dem Privileg, zu den …

WEITER LESEN »
Rückblick

Digital Lunch Workshop: Jetzt digital handeln!

Für gemeinnützige Organisationen Homeoffice, Videokonferenzen und digitale Arbeitsplattformen ersetzen in vielen Bereichen derzeit altbekannte Arbeitsabläufe. Eine Herausforderung, der nicht alle Institutionen gewachsen sind. Dabei unterstützt sie ab sofort die Initiative „Jetzt digital …

WEITER LESEN »
Wolf Lotter Gastbeitrag

Was die Wissensgesellschaft aus der Krise lernen kann

Ein Gastbeitrag von Wolf Lotter Von Karl Kraus stammt eine Erkenntnis, die in jeder Krise wichtig ist: „Hüten wir uns davor, aus Schaden dumm zu bleiben.“ Was aber ist die …

WEITER LESEN »

bucerius # lab Formate

Lab Fellows

Das Fellow-Programm des Bucerius Lab richtet sich an digitale Querdenker, (Nachwuchs-)Wissenschaftler, Autoren und Künstler, die den öffentlichen Diskurs rund um Chancen, Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten des digitalen Wandels für unsere Gesellschaft bereichern möchten.

Personen

Das Bucerius Lab ist das Labor für Zukunftsfragen der ZEIT-Stiftung. Es konzentriert sich auf den digitalen Wandel, der zu einem zentralen Motor gesellschaftlicher, ökonomischer, politischer und kultureller Veränderungen geworden ist. Das Lab bildet in Form von Veranstaltungen, Ausstellungen und Schriften aktuelle Debatten ab und möchte so durch eigene Impulse und Fellowprojekte den gesellschaftlichen Diskurs bereichern. Schwerpunkte bilden derzeit die Themen: Grundrechte, Veränderung  der Arbeit durch KI und Robotik, sowie die Zukunft von Stadt und Land im digitalen Zeitalter.

Die „Digital-Charta“ Initiative und die Ausstellung „Out of Office“ sind zwei Stiftungsprojekte, die im Rahmen des Labs entstanden sind.

Timeline

Kooperations- und Förderpartner des Bucerius Lab:

TINCON
digital social summit
Bundesverband Deutscher Stiftungen
re:publica
Wissenschaft im Dialog
betahaus hamburg
Hacker School
VRHAM
kampnagel
Museum-der-Arbeit
creative-bureaucracy festival
Transatlantic Sync Conference