Laden...

Erste Bucerius Lab Digital Lunch Session

Frozen economy: Welche wirtschaftlichen Folgen bringt die Corona-Pandemie mit sich?

Kann man eine Volkswirtschaft „anhalten“? Brauchen wir ein sofortiges Bürgergeld? Wie tief werden die Märkte noch einbrechen? Was passiert danach? Gemeinsam wollen wir diskutieren über die absehbaren volkswirtschaftlichen Folgen der Krise, sinnvolle Rettungspakete und die möglichen Konsequenzen für jeden von uns. Wie wird Hamburg von der Krise betroffen sein – und was können Politik, Unternehmen und wir alle in den kommenden Monaten tun, um die ökonomischen Folgen der Pandemie so gut wie möglich zu überwinden?

Gäste:

  • Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsinstituts
  • Isabel Jansen, Leiterin Bereich Qualifizierung und Beratung, Hamburg Kreativ Gesellschaft
  • Götz Hamann, Wirtschaftsjournalist, Redaktionsleiter Digitale Ausgaben der ZEIT
Moderation: Daniel Opper, Leiter des Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung

Das Format: Die Session wird als moderierte Videokonferenz stattfinden – zunächst mit einem virtuellen „Podiumsgespräch“ zwischen den ExpertInnen, danach haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Die Digital Lunch Session wird als Video-/Audiokonferenz stattfinden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Ablauf:

  • Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen von Google, da wir die Session über Google Meet veranstalten.
  • Sie müssen keinen Google-Account anlegen, es genügt, sich einfach einen Namen zu geben
  • Bitte nutzen Sie Ihren „Klarnamen“, damit wir alle Teilnehmer richtig ansprechen können
  • Schalten Sie bitte Ihr Mikrofon stumm, wenn Sie nicht aktiv eine Frage stellen (im Konferenzsoftware-Fenster finden Sie dazu einen Mikrofon-Button)
  • Wir zeichnen die Lunch Session auf. Wenn Sie nicht zu sehen sein möchten, schalten Sie bitte Ihre Webcam aus

Diese digitale Form der Lunch Session ist auch für uns ein Experiment. Verzeihen Sie uns bitte schon einmal vorab, falls es technisch zunächst nicht ganz rund läuft. 

Digital Lunch Session #1

Freitag, 27.03.2020
12:00-13:15 Uhr

Video und Audio – über einen Browser teilnehmen:

Klicken Sie am 27.3. ab kurz vor 12 Uhr einfach auf folgenden Link: https://meet.google.com/cph-ejyx-nxi

Nur Audio – per Telefon teilnehmen:

Wählen Sie ‪+49 30 700147255 und geben Sie anschließend über Ihre Telefontastatur folgenden PIN ein:

PIN: ‪667 172 309#

Veranstaltungshinweis teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Gäste

Prof. Dr. Henning Vöpel

ist seit 2014 Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI). Im Jahr 2010 wurde Vöpel als Professor für Volkswirtschaftslehre an die HSBA Hamburg School of Business Administration berufen. Seine Forschungs- und Themenschwerpunkte sind Konjunkturanalyse, Geld- und Währungspolitik, Finanzmärkte und Digitalökonomie. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg promovierte Prof. Vöpel 2004 mit einer Arbeit über die „Stabilisierungswirkungen der Geldpolitik“.

Isabel Jansen

leitet bei der Hamburg Kreativ Gesellschaft den Bereich "Qualifizierung und Beratung". Sie ist darüber hinaus zuständig für alle Angebote für Studierende und Absolvent/innen sowie den Themenbereich Crowdfunding. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist mit ihrem vielfältigen Angebot die zentrale Anlaufstelle für alle Akteur/innen der Hamburger Kreativwirtschaft. Isabel Jansen studierte Kulturwissenschaften (B.A.) und Kultur- und Medienmanagement (M.A.) an der Leuphana Universität Lüneburg, an der University of South Wales und am Institut für Kultur und Medien der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

Götz Hamann

ist mehrfach ausgezeichneter Wirtschaftsjournalist und seit 2015 Redaktionsleiter für digitale Ausgaben im ZEIT-Verlag. Seit 20 Jahren arbeitet er außerdem für das Wirtschaftsressort der ZEIT, erst als Redakteur und ab 2008 als stellvertretender Ressortleiter.

Bisherige Lunch Sessions

Erste Bucerius Lab Digital Lunch Session

Frozen economy: Welche wirtschaftlichen Folgen bringt die Corona-Pandemie mit sich? Kann man eine Volkswirtschaft „anhalten“? Brauchen wir ein sofortiges Bürgergeld? Wie tief werden die Märkte noch einbrechen? Was passiert danach? …

MEHR LESEN »

Zwischen Aufbruch und Zerfall: Zeitgeist revisited

Session #2 in der Reihe „Die neuen 20er Jahre – goldenes oder schwarzes Jahrzehnt?“ Die Veranstaltung wurde wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt und wird voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.   …

MEHR LESEN »
Was kommt nach dem Techlash?

Was kommt nach dem Techlash?

Auftakt zur neuen Bucerius-Lab-Reihe zu den 2020er Jahren Die Auftaktveranstaltung widmet sich den Folgen von Datenskandalen, fehlender Selbstregulierung und neuen Machtverhältnissen durch die größten Tech-Unternehmen. Unter dem Titel „Lehren aus …

MEHR LESEN »
jenseits von Pinneberg

Jenseits von Pinneberg

Wie Städter auf dem Land ankommen können Steigende Mieten, Verdichtung, Lärm und Verkehr sorgen für viel Stress im Alltag von Städtern. Dennoch verzeichnen deutsche Großstädte seit Jahren einen starken Zuzug, …

MEHR LESEN »
lunch session 9

Wie smart gehen wir mit Ressourcen um?

Digitalisierung und Nachhaltigkeit „Durch die Digitalisierung wird die deutsche Wirtschaft nachhaltiger, da sie erheblich zu Ressourcenschonung und Energieeffizienz beiträgt“, heißt es in einem Papier des Bundeswirtschaftsministeriums aus dem Jahr 2015. …

MEHR LESEN »
lunch session 8

Konzepte für die Arbeitswelt von morgen

Was tun, wenn Maschinen unsere Arbeit übernehmen (können)? In dieser Sommer-Session setzen wir ganz auf die Weisheit der Vielen – das sind Sie! Ihre Expertise und Meinung als Unternehmer, Wissenschaftler, …

MEHR LESEN »
Charles Landry

Redefining the City

Wie sich die Stadt durch den digitalen Wandel verändert Digitale Technologien verändern die Art und Weise, wie Menschen miteinander leben, arbeiten und kommunizieren. Sie beeinflussen nicht nur unser Verhalten und …

MEHR LESEN »
Daten Macht Öl

Daten, das neue Öl?

Wie sich Macht im digitalen Zeitalter neu ordnet Daten und der Rohstoff Öl – ein Vergleich, den Politiker, Wissenschaftler und Journalisten gerne bemühen. Doch was sagt er aus? Ein Heilsversprechen …

MEHR LESEN »

Der Aufstieg der Bots:

Gefahr für unsere Demokratie? Auf Künstlicher Intelligenz basierende Bots mischen sich zunehmend in Online-Diskurse ein. Im Gegensatz zum einzelnen Menschen können sie millionenfach posten, retweeten, liken, antworten – 24/7. Bereits …

MEHR LESEN »
Digi Polis

Digi-Polis: „Smart Cities“ –

Utopie oder Bedrohung? Die Digitalisierung erfasst unsere Städte überall auf der Welt. Gebäude, Straßen, Energienetze, Wasserversorgung, öffentliche Räume aber auch Verwaltung, Bildung, Sozialprogramme, öffentliche Sicherheit und Verkehr: Alle Arten von …

MEHR LESEN »
US election

Algorithmic News in the 2016 US Election

Wie Algorithmen die US-Wahl beeinflusst haben können Plattformen wie Google, Twitter und Facebook spielten im US- Wahlkampf eine herausragende Rolle. Donald Trump hatte zeitweise mehr Aufmerksamkeit im Netz als in …

MEHR LESEN »
lunch session 2

Troubled future:

How the „Digital Economy” will shape our world, and how we can guide it „The CEOs of technology companies boast about how they develop software programs and algorithms for increasingly …

MEHR LESEN »
betahaus community

Das Ende der Arbeit wie wir sie kennen:

Sechs Szenarien für Deutschlands Arbeitswelt 2030 Die Digitalisierung verändert bereits heute zunehmend unseren Arbeitsmarkt. Doch wie werden die Folgen für Menschen, Unternehmen und unseren Sozialstaat aussehen, wenn der digitale Strukturwandel …

MEHR LESEN »

In Kooperation mit:

Betahaus Hamburg