VRHAMMY-Award für Celine Tricart mit ihrer VR-Arbeit „The Key“

Der VRHAMMY AWARD 2020 der diesjährigen digitalen Ausgabe von VRAHM! Virtual Reality & Arts Festival geht an die VR-Arbeit The Key von Celine Tricart. Eine lobende Erwähnung wurde für den 360°-Film Daughters of Chibok ausgesprochen.

Im Rahmen der virtuellen Eröffnungsfeier im Museum of Other Realities ist am 4. Juni der mit 5.000 Euro dotierte VRHAMMY Award mit freundlicher Unterstützung der ZEIT-Stiftung für die beste VR-Arbeit des künstlerischen Programm an Celine Tricart für ihre Experience The Key vergeben worden. Daniel Opper, Leiter des Bucerius Labs der ZEIT-Stiftung überreichte den VRHAMMY im Hamburger Oberhafen virtuell an die Preisträgerin. Die internationale Fachjury (Liz Rosenthal, Jesse Damiani, Kay Watson) war sich einig: Die Arbeit von Celine Tricart stelle eine  perfekte Verbindung zwischen Kunst, Erzählung und Poesie dar, mit einem besonderen Blick auf die aktuellen Krisen dieser Zeit. The Key nimmt die Betrachter*innen mit auf eine Reise durch Träume, Herausforderungen und schwierige Entscheidungen und führt sie schließlich zu einer schockierenden Enthüllung. Celine Tricart und die Produzentin Gloria Bradbury bedankten sich per Videobotschaft für den Preis.

Die Jury hat außerdem noch eine lobende Erwähnung für den 360° Film Daughters of Chibok ausgesprochen. Dem Regisseur Joel ‚Kachi Benson sei es gelungen, durch das Medium VR, den Blick auf ein Ereignis zu lenken, das längst in Vergessenheit geraten ist: die Entführung der 274 Mädchen durch die Terrorgruppe Boko Haram 2014. Beide Filme laufen in der VRHAM!-Sektion VREXHIBITION und sind noch bis zum 4. August 2020 im Museum of Other Realities zu sehen. Daughters of Chibok ist auch über die Magenta VR App zugänglich.

VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival Hamburg  ist das erste internationale künstlerische Virtual Reality-Festival, das seit 2018 jährlich in der Hansestadt stattfindet. Nach zwei erfolgreichen Festivaleditionen im Hamburger Kreativzentrum Oberhafen hat sich VRHAM! als ein wichtiger Termin in der internationalen VR-Kunst-Szene fest etabliert. Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie fand die dritte Festivaledition VRHAM! VIRTUAL 2020 als digitales Festival statt.

Weitere Informationen: www.vrham.de