Laden...

Kulturwandel: Sinnsuche in der digitalen Zeit

Die durch die Pandemie hervorgerufene Homeoffice-Situation könnte ein Vorgeschmack sein darauf, wie wir in Zukunft arbeiten werden. Viele Firmen vollziehen deshalb schon jetzt einen Kulturwandel hin zu mehr Digitalisierung und anderen Arbeitsweisen: Sie integrieren Elemente aus dem „New Work“-Prinzip, das der Philosoph Frithjof Bergmann bereits in den Siebziger Jahren entwickelt hat. Neben flachen Hierarchien und starker Eigenverantwortung zählt vor allem ein zentraler Aspekt: das Sinnhafte. Nur das, was wirklich wichtig ist, soll weiterverfolgt werden. Das gilt für sowohl für die Firma als auch für jede/n einzelne/n.

Wie schafft man es, aus allen Aufgaben, Tätigkeiten und Rollen des beruflichen und privaten Alltags das Wesentliche, den echten Kern, zu identifizieren und alles Überflüssige wegzustreichen? Und wie lässt sich der sinnorientierte Ansatz praktisch anwenden? Wie verbessert sich unsere Arbeit und Wirksamkeit, wenn wir uns auf das Wesentliche reduzieren? Was macht das mit uns und unseren Institutionen? Ein Workshop für alle, die sich privat, beruflich und als Führungskräfte ihrer Institution in der Krise weiterentwickeln wollen.

Das erwartet Sie bei der Digital Lunch Session #9 – extended

  • Kurzer Impuls von Tobias Krüger, Division Manager Kulturwandel 4.0 bei der Otto Group
  • Zweistündiger Workshop mit praktischen Übungen und Tools zu Sinn und Selbstwirksamkeit, angeleitet von Christiane Brandes-Visbeck, Transformationsberaterin und Geschäftsführerin der Ahoi Innovationen GmbH

Teilnahme kostenlos via Zoom. Bitte registrieren Sie sich hier, um kostenlos an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir schicken Ihnen dann vorab den Zoom-Link zu.

Eine Veranstaltung des Bucerius Labs der ZEIT-Stiftung, unterstützt vom betahaus Hamburg.

Zeit Stiftung
betahaus hamburg

Digital Lunch Session #9 – extended mit Impuls und Workshop

Mittwoch, 9.12.2020, 12-14.15 Uhr via Zoom

Wenn Sie in Zukunft per E-Mail über Veranstaltungen des Bucerius Labs und der ZEIT-Stiftung informiert werden möchten, setzen Sie sich bitte auf unseren Verteiler:

Gäste

Tobias Krüger

Tobias Krüger ist Division Manager „Kulturwandel 4.0“ bei der Otto Group und berichtet an CEO Alexander Birken. Aus seiner früheren Position in der Konzernstrategie heraus empfahl er dem Vorstand einen Kulturwandelprozess zu initiieren, um die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen der Unternehmensgruppe zu meistern.

Christiane Brandes-Visbeck

Christiane Brandes-Visbeck ist Kommunikationswissenschaftlerin und leitet die Beratungsagentur Ahoi. Nach dem Studium hat sie als TV-Produzentin und Online-Chefredakteurin bei einer Bertelsmann-Tochter die Digitalisierung in den Medien vorangetrieben. Weitere Stationen im Kommunikation- und HR-Kontext folgten, bis die Innovationslotsin und Transformationsbegleiterin die Ahoi Innovationen GmbH in Hamburg mit Blick auf die Speicherstadt gründete. Die Autorin der Fachbücher „Netzwerkwerk schlägt Hierarchie. Neue Führung mit Digital Leadership“ und „Fit für New Work“ tritt häufig als Rednerin auf, hat die Initiative Zukunftsnarrative mitgegründet und unterstützt im Advisory Board den Female Business Club nushu und die Hamburger Social Media Week.