Ideenwerkstatt „StadtLandZukunft“: jetzt um Teilnahme bewerben!

Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius veranstaltet am 2./3. September 2021 eine Ideenwerkstatt „StadtLandZukunft“ in Homberg (Efze). Nachwuchswissenschaftler:innen verschiedener Disziplinen sind eingeladen sich bis zum 10. August 2021 um eine Teilnahme zu bewerben.

Foto: Jonathan Linker

In der Ideenwerkstatt „StadtLandZukunft“ wollen wir uns mit der Entwicklungsdynamik nicht-urbaner Räume, ihrer Vielfalt und ihren wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und ökologischen Strukturen beschäftigten. Ziel ist, das vorherrschende „urbane Mindset“ der aktuellen Debatten aufzubrechen und über gesellschaftliche Konstruktionen des Städtischen und des Ländlichen zu reflektieren. Wir wollen ein Forum für einen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis schaffen.

98% der Erdfläche sind nicht mit Städten belegt. Ländliche Siedlungen und Naturräume stehen jedoch kaum im Fokus von Wissenschaft und Öffentlichkeit, die in erster Linie mit dem rasanten Anstieg der Stadtbevölkerung weltweit und seinen Folgen für das Zusammenleben der Menschen im urbanen Kontext beschäftigt sind.

Wie wirkt sich aber der Megatrend Urbanisierung auf die Regionen abseits der großen Metropolen aus? Welche Bedeutung haben diese Räume in Zeiten der ökologischen Transformation und des Klimawandels? Wie sehen ihre Zukunftsaussichten aus? Vor welchen Herausforderungen stehen Gesellschaften, die zunehmend mit wachsenden Disparitäten zwischen Land- und Stadtbevölkerung konfrontiert werden? Welche Infrastrukturen haben das Potenzial neue Verbindungen zu schaffen? Können kreative Ideen bessere Interaktionen zwischen städtischen und ländlichen Räumen ermöglichen? Wie gelingt neues Leben und Arbeiten in der Stadt und auf dem Land? Und welche Chancen bietet dabei die Digitalisierung?

Zielgruppen:

Nachwuchswissenschaftler:innen – Promovenden und Master-Studierende in Geistes- und Sozialwissenschaften, Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Wirtschaftswissenschaften

 

Praktiker:innen – Gründer:innen und Unternehmer:innen, Architekt:innen, Akteur:innen aus Stadt- und Regionalplanung, Verwaltung, Wirtschaftsförderung und NGOs

 

Bewerbung:

Formlos per Email an: Dr. Anna Hofmann, hofmann@zeit-stiftung.de, mit Darstellung des persönlichen, beruflichen oder wissenschaftlichen Interesses an Fragen der Ideenwerkstatt und Lebenslauf 

Deadline: 10. August 2021

Die Teilnahme ist kostenlos. Die ZEIT-Stiftung übernimmt die Reise- und Übernachtungskosten.

 

Ansprechpartnerin:
Mirjam Büttner, Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung
buettner@zeit-stiftung.de, Tel. 040/41336-790

 

Die Ideenwerkstatt „StadLandZukunft“ wird von den Programmbereichen Wissenschaft und Forschung sowie Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius organisiert. Sie findet statt in Zusammenarbeit mit dem „Summer of Pioneers“ Homberg, der Stadt Homberg und dem Gründer:innen-Netzwerk „HOMEberger“.

Nach oben