Jetzt digital handeln! Zweiter Lunch Workshop für gemeinnützige Organisationen

Durch die Corona-Pandemie haben sich Arbeitsabläufe und Handlungsmöglichkeiten von gemeinnützigen Organisationen stark verändert: Veranstaltungen und Aktionen können nicht wie gewohnt stattfinden, persönliche Treffen sind nur eingeschränkt möglich, und manch Ehrenamtlicher ist vielleicht beim plötzlichen Sprung ins Digitale auf der Strecke geblieben.

Wie können gemeinnützige Einrichtungen ihre Aktivitäten und Abläufe an die neuen Gegebenheiten während der Pandemie anpassen? Dabei hilft ihnen die Initiative „Jetzt digital handeln“ des Berliner betterplace lab, gefördert von der ZEIT-Stiftung. 

Für den zweiten Lunch-Workshop zum digitalen Handeln haben wir uns zwei Schwerpunkte vorgenommen: Zum einen soll es darum gehen, wie Veranstaltungen gelingen können, die analog als auch digital stattfinden. Welche Möglichkeiten gibt es, um beiden Welten sinnvoll miteinander zu verbinden? Das zweite Thema bezieht sich auf das Engagement von Ehrenamtlichen: Wie können Organisationen Freiwillige weiterhin aktiv einbinden, wenn Aufgaben und Abläufe sich verändern?

Wir möchten Sie herzlich einladen, unser Angebot zum Erfahrungsaustausch für sich und Ihre Institution in Anspruch zu nehmen. Den Lunch-Workshop veranstalten wir gemeinsam mit dem betterplace lab Berlin am 

Mittwoch, den 27. Mai 2020, 12-13:15 Uhr, als Videokonferenz

Während der Session wird es um konkrete Fallbeispiele und Lösungsmöglichkeiten zu den Schwerpunktthemen gehen. Sie können Ihre Fragen/Herausforderungen dazu gerne im Lauf des Workshops schildern.

Als ExpertInnen stehen Ihnen zu Verfügung:

Katja Jäger (Projektleitung betterplace lab)
Barbara Djassi (Redaktion betterplace lab)

Moderation: Mirjam Büttner, Referentin im Bucerius Lab der ZEIT-Stiftung

Zum Hintergrund: Die Initiative jetzt-digital-handeln.org bündelt Informationen, bietet Orientierung in der Fülle der digitalen Möglichkeiten und hilft somit den Schritt ins Digitale erfolgreich zu gestalten. Das Angebot schaut dabei vor allem darauf, was es heißt, im Digitalen aktiv ein Miteinander zu gestalten. Neben der Unterstützung über die Webseite bietet sie Beratungsgespräche mit MitarbeiterInnen des betterplace labs, die über viel praktische Erfahrung digital zu arbeiten, verfügen. Das Angebot richtet sich an alle zivilgesellschaftlichen/gemeinnützigen Organisationen. Neben konkreten Handlungsempfehlungen zu einzelnen Themen auf der Website kann Donnerstags und freitags auch eine individuelle kostenfreie Beratungsstunde in Anspruch genommen werden.

Der Lunch Workshop findet als Online-Videokonferenz statt. Sie können sich am 27. Mai einfach über die Einwahldaten (siehe Spalte rechts) dazuschalten. Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise:

  • Für den Lunch Workshop nutzen wir die Konferenzsoftware Zoom
  • Sie können kostenlos teilnehmen und müssen keinen eigenen Zoom-Account anlegen
  • Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie die AGBs der US-amerikanischen Firma Zoom
  • Wir zeichnen diese Veranstaltung für interne Zwecke auf. Wenn Sie nicht zu sehen sein wollen, bitten wir Sie, Ihre Webcam ausgeschaltet zu lassen

 

Eine Initiative des

 

gefördert durch

Mittwoch, 27. Mai 2020, 12-13:15 Uhr

Direkte Einwahl in die Videokonferenz via ZOOM: https://zeit-stiftung-de.zoom.us/j/85928013899?pwd=bitTd2dSUUNkcDVsZ0FLaCtQcTByUT09

Meeting-ID: 859 2801 3899 / Passwort: 019566

Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,85928013899#,,#,019566# Deutschland
+496971049922,,85928013899#,,#,019566# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 859 2801 3899
Passwort: 019566
Ortseinwahl suchen: https://zeit-stiftung-de.zoom.us/u/kmyGMbTdP

Wenn Sie in Zukunft direkt per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte in den Bucerius Lab-Verteiler der ZEIT-Stiftung ein.